Haarpflege

Beginnen Sie mit der Curly Girl-Methode

Sind Sie es leid, dass Ihr lockiges Haar nicht gut aussieht, egal welche teuren Produkte Sie verwenden und wie Sie es stylen? Vielleicht ist die Curly Girl-Methode genau das, was Sie brauchen, um das Beste aus Ihren Wellen und Locken herauszuholen. Hier ist unser Guide für den Einstieg.

Sind Sie es leid, dass Ihr lockiges Haar nicht gut aussieht, egal welche teuren Produkte Sie verwenden und wie Sie es stylen? Vielleicht ist die Curly Girl-Methode genau das, was Sie brauchen, um das Beste aus Ihren Wellen und Locken herauszuholen. Hier ist unser Guide für den Einstieg.

Was ist die Curly Girl-Methode?

Die Curly Girl-Methode ist kurz gesagt eine Pflegeroutine für das Haar, die die natürlichen Locken und Wellen besonders schön hervorhebt.

Die Pflegeroutine unterscheidet sich stark von der herkömmlichen Haarpflege, da sie zum einen eine Reihe von Inhaltsstoffen ausschließt, die in den meisten Haarpflegeprodukten enthalten sind, und zum anderen Shampoo vollständig aus der Haarpflege entfernt (mit wenigen Ausnahmen, aber darauf kommen wir später wieder zurück).

Aber die Curly Girl-Methode ist mehr als nur das Ersetzen ihrer Haarprodukte. Dazu gehört auch, die Art und Weise zu ändern, in der Sie die Produkte verwenden.

Die Curly Gurl-Methode ist keine „einfache Abkürzung“ zu schönen Locken, aber die Methode schont das Haar und Sie können erstaunliche Ergebnisse mit Ihren natürlichen Wellen und Locken erzielen, die Sie nicht für möglich gehalten haben.

Hier sind die Regeln kurz umrissen:

Curly Girl Regeln

  • Keine Sulfate
  • Kein Silikon
  • Kein Mineralöl
  • Kein Alkohol
  • Kein Wachs
  • Keine hohe Hitze – weder Wasser noch Föhn
  • Keine Haarbürsten
  • Keine gewöhnlichen Frotteetücher

Es kann sehr nützlich sein, sich gründlich mit der Methode vertraut zu machen, bevor Sie sich darauf einlassen, da sie nur dann ordnungsgemäß funktioniert, wenn Sie die Richtlinien befolgen. Um noch mehr über die Curly Girl-Methode zu erfahren, lesen Sie unseren Artikel „Alles über die Curly Girl-Methode“. Hier können Sie unter anderem unser Curly Girl-Wörterbuch mit ausführlichen Erläuterungen zu allen in diesem Artikel verwendeten Begriffen lesen und lernen, wie Sie beim Einkaufen „verbotene“ Zutaten erkennen.

So funktioniert es

Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten, die Curly Girl-Methode durchzuführen, wie es Curly Girls and Guys gibt. Hier beschreiben wir den gängigsten Ansatz, der ein guter Anfang ist. Dann können Sie nach Bedarf anpassen.

Lassen Sie sich von den langen Beschreibungen nicht einschüchtern! Es ist nur um Ihnen alles gründlich zu erklären, die eigentliche Pflege ist gar nicht so kompliziert.

Schritt 0: Letzte Wäsche

Die meisten Menschen haben eine Ansammlung von Silikon und anderen Produkten im Haar, wenn sie von der traditionellen Haarpflege zur Curly Girl-Methode wechseln – und diese Produktreste können normalerweise nur mit Sulfaten entfernt werden. Daher ist es oft erforderlich, das Haar ein letztes Mal mit normalem, sulfathaltigem Shampoo zu waschen, damit Sie mit vollständig sauberen Haar und einer vollständig sauberen Kopfhaut beginnen. Stellen Sie jedoch sicher, dass dieses Shampoo kein Silikon enthält, sonst fangen Sie wieder von vorne an.

Diese letzte Wäsche muss nur einmal durchgeführt werden – und zwar im Zusammenhang mit Ihrem Übergang von der normalen Haarpflege zur Curly Girl-Methode. Deshalb haben wir es Schritt 0 genannt. Danach brauchen Sie nur Schritte 1 bis 5 wenn Sie sich die Haare waschen.

Schritt 1: Conditionerwäsche

Waschen Sie die Kopfhaut mit einer Spülung. Massieren Sie den Conditioner mit den Fingerspitzen (nicht mit den Nägeln) bis zur Kopfhaut, um sie gründlich zu reinigen. Wiederholen Sie gegebenenfalls das Waschen mit dem Conditioner für eine gründlichere Reinigung.

Lassen Sie den Conditioner im nächsten Schritt im Haar sitzen oder spülen Sie ihn jetzt aus.

Viele Menschen entscheiden sich für einen einfachen und neutralen Conditioner ohne viele Öle und schwere Inhaltsstoffe für die Conditionerwäsche, damit die Kopfhaut nicht schnell fettig wird.

Schritt 2: Conditionerpflege

Tragen Sie einen pflegenden Conditioner auf die Haarlängen auf – entweder mit den Praying Händen oder mit der Scrunch-Methode.

Während der Conditioner einwirkt, können Sie das Haar entweder mit den Fingern oder mit einem Kamm mit breiten Zähnen kämmen. Tun Sie dies nur, wenn das Haar verfilzt ist, da Sie sonst das Risiko eingehen, die Lockenklumpen mehr als unbedingt erforderlich zu trennen.

Spülen Sie den Conditioner aus den Haaren.

Schritt 3: Nasses Styling

Während das Haar spritznass ist, tragen Sie Produkte zur Pflege und zum Styling auf – vorzugsweise nach dem LOC-Prinzip: Leave-in Conditioner, Öl und Creme. Verwenden Sie zum Auftragen Scrunching, um die Form der Locken zu fördern. Denken Sie jedoch daran, vorsichtig zu sein, damit Sie die sich bildenden und verklumpenden Locken nicht trennen.

Viele Menschen stellen fest, dass sie mehr Stylingprodukt verwenden müssen als bei trockenem Haar. Es ist, als ob das Haar das Produkt einsaugt. Experimentieren Sie mit verschiedenen Produkten und Mengen – es gibt keine Lösung für das Styling die für alle funktioniert.

Schritt 4: Trocknen

Legen Sie die Haare in einen Plop, indem Sie sie auf Ihr Mikrofasertuch oder T-Shirt fallen lassen. Wickeln Sie die Haare in das Tuch auf den Kopf. Es gibt den Locken einen Schub. Befestigen Sie das Tuch und lassen Sie das Haar 15-60 Minuten lang im Plop trocknen.

Der Plop nimmt nach dem Bad die größte Feuchtigkeit auf und hilft den Locken, in Form zu bleiben.

Sie können auch mit dem Plop schlafen, wenn Sie möchten. Manche Menschen erzielen gute Ergebnisse, wenn sie ihre Haare auf diese Weise über Nacht trocknen.

Es ist wichtig, die Locken während des Trocknens nicht zu kämmen oder zu zerkleinern. Warten Sie, bis das Haar vollständig trocken und steif ist, bevor Sie mehr damit tun.

Schritt 5: Weichmachen

Pressen Sie das trockene Haar sanft, aber gründlich mit Ihren Händen, um die Härte zu verringern, die das Haar beim Trocknen an der Luft bekommt. Fühlen Sie sich frei, Ihre Haare mit den Fingerspitzen sanft von der Kopfhaut zu heben. Achten Sie immer darauf, die Büschel / Locken nicht in zu kleine Teile zu zerbrechen, da dies zu krausem Haar führen kann.

So lange dauert es, bis die Curly Girl-Methode funktioniert

Die meisten Menschen werden ab der ersten Wäsche eine Verbesserung der Form der Locken feststellen. Es dauert jedoch einige Wochen, bis sich Haar und Kopfhaut an das Waschen ohne Sulfate gewöhnt haben und die Ölproduktion auf der Kopfhaut wieder ins Gleichgewicht gekommen ist.

Sobald sich Haar und Kopfhaut an die Curly Girl-Methode gewöhnt haben, ist es normalerweise nicht mehr erforderlich, das Haar so oft zu waschen. 1-2 mal pro Woche kann ausreichen. Andererseits können die Locken von Tag zu Tag aufgefrischt werden, da das Haar nach dem Schlafen an Form und Fülle verlieren kann.

Viele Curly Girls und Guys sehen über mehrere Monate nach Beginn der Methode eine kontinuierliche Verbesserung ihrer Locken, da sie verschiedene Produkte ausprobieren müssen, bevor sie herausfinden, was für sie funktioniert. Dies bedeutet nicht, dass es viele Monate dauert, bis das Haar schön wird, sondern einfach, dass es sich lohnt, sich an die Methode zu halten, auch wenn es manchmal bergauf geht – insbesondere, wenn Sie Schwierigkeiten haben, die richtigen Produkte für Ihr Haar zu finden.

Es kann sehr hilfreich sein, sich Curly Girl-Gruppen auf Facebook anzuschließen, um Hilfe, Inspiration und Unterstützung zu erhalten und spezifische Produktempfehlungen in Blogs oder YouTube von Personen zu finden, die die gleiche Art von Locken und Vorlieben haben wie Sie.

Halten Sie die Locken tagelang frisch

Sie können die Haarprodukte reaktivieren, indem Sie ein wenig Wasser oder Ihr Lieblingsstylingprodukt in das Haar sprühen.

Darüber hinaus kann man den Locken helfen, in Form zu bleiben, indem man mit den Haaren in einem Plop, Schal oder Pineapple schläft.

Tipps für den Erfolg mit der Curly Girl-Methode

  • Schneiden Sie Ihre trockenen Spitzen ab. Gebrochene Spitzen sind sehr schwer auf natürliche und schöne Weise zu locken – nicht einmal mit sanftem Waschen und viel Feuchtigkeit und Conditioner. Sie tragen zu einem verfilzten und krausen Look bei, der die schönen Locken nicht fördert.
  • Ziehen Sie in Betracht, Stufen in Ihr Haar zu schneiden, da Locken Stufen lieben. Es gibt mehr Fülle und macht Platz für die innersten Locken.
  • Verwenden Sie die Praying Hands oder die Scrunch-Methode, um Haarprodukte aufzutragen.

Das braucht man

Es ist sehr individuell, was für das einzelne Curly Girl oder Guy funktioniert. Daher ist es unterschiedlich, was man als Teil seiner Haarpflege braucht. Hier finden Sie eine Liste aller Produkte und Werkzeuge, die wir für eine vollständige Curly Girl Haarpflege empfehlen. Wählen Sie die Dinge aus, von denen Sie glauben, dass sie Ihnen helfen können.

  • Waschconditioner
  • Pflegeconditioner
  • Leave-in Conditioner / Balsam / Spülung
  • Haaröl
  • Haarcreme
  • Styling-Gel
  • Breitzahnkamm für in der Dusche
  • Mikrofasertuch oder T-Shirt
  • Föhn mit kalter Einstellung und Diffusor
  • Haarspangen, um das Haar während des Trocknens zu halten
  • Haargummi für die Pineapple Methode

Unsere Produktempfehlung: Boucleme Hydrating Hair Cleanser, Boucleme Curl Conditioner, Denman Fantail Comb um die nassen Haare zu kämmen, und ESchwarzkopf Osis Bouncy Curls, American Crew Firm Hold Styling Cream, Parlux Haartrockner, Parlux Diffuser

Viel Erfolg mit den Locken!