Hautpflege

So erlebst Du einen tollen Sommer

Fünf gute Tipps und Tricks für die Rasur mit Rasierer und Rasierschaum, Rasur nur mit Spachtel, Haarentfernung mit Wachs, Nachbehandlung und das optimale Ergebnis. Rasieren mit Rasierer und Rasiercreme Die erste Methode, die ich Ihnen vorstellen möchte, ist Ihnen vielleicht bereits bekannt; der Klassiker mit dem Rasierer und Rasiercreme. Das Positive an dieser Methode ist, […]

Fünf gute Tipps und Tricks für die Rasur mit Rasierer und Rasierschaum, Rasur nur mit Spachtel, Haarentfernung mit Wachs, Nachbehandlung und das optimale Ergebnis.

Rasieren mit Rasierer und Rasiercreme

Die erste Methode, die ich Ihnen vorstellen möchte, ist Ihnen vielleicht bereits bekannt; der Klassiker mit dem Rasierer und Rasiercreme. Das Positive an dieser Methode ist, dass man die Haare leicht entfernen kann, sodass man schöne Beine bekommt und mit einer guten Rasiercreme bekommt man eine weiche Oberfläche – leider hält das Ergebnis nicht lange an und man muss oft gegen das Wachstum ankämpfen.

Ich möchte Sie mit dieser Methode gut beraten, deshalb möchte ich dir hier zwei super Produkte vorstellen.

Als Rasierer kann ich Ihnen Gilette Venus Close & Clean Blades wärmstens empfehlen, das sind die klassischen Venus Rasierklingen von Gilette. Zusammen mit den drei Klingen hat der Rasierer einen flexiblen Kopf, der sich Ihren Formen anpasst und formt. Außerdem bin ich ein großer Fan des Rasierers, weil er mit seinen Schutzpads für eine gründliche und sichere Rasur sorgt. Dies bedeutet, dass Sie ein angenehmes und müheloses Erlebnis erhalten, dass auch hinterher ein glattes und weiches Gefühl vermittelt. Gilette Venus Close & Clean Klingen finden Sie hier!

Zusammen mit diesem Produkt würde ich Gillette Satin Care Pure and Delicate Shave Gel empfehlen, eine Rasiercreme ohne Parfüm und Farbstoffe, die das Risiko von Hautirritationen verringert. Die Creme hinterlässt Ihre Haut weich und ist auch sehr sanft und pflegend für empfindliche Haut.

Gillette Satin Care Pure and Delicate Rasiergel finden Sie hier…

Nur mit einem Rasierer…

Wer sich ohne Rasierschaum rasieren möchte, dem empfehle ich den Gillette Venus Breeze Blades, einen Rasierer mit drei Rasierklingen, bei dem kein Rasierschaum benötigt wird. Mit diesem Rasierer ist Ihnen außerdem eine gründliche und sanfte Rasur garantiert, da er über integrierte Jelly-Pads verfügt, die in die Haut eindringen und eine pflegende und schützende Wirkung haben.
Hier finden Sie Gilette Venus Breeze Blades!

Haarentfernung mit Wachs

Wenn Sie ins Waxing eintauchen und dabei die Rasiermessermethode umgehen möchten, kann ich Ihnen dieses Produkt empfehlen.

Das zweite Produkt, das ich Ihnen zeigen möchte, ist Wax Strips Easy-Gelwax von Veet, das für normale Haut geeignet ist. Mit diesen Streifen werden kleinste Härchen entfernt, sodass Sie hartnäckigen Haarwuchs ganz einfach loswerden können. Darüber hinaus duftet das Produkt von Veet auch nach Acai-Beere und Sheabutter, die wunderbare natürliche Inhaltsstoffe sind. Das Schöne an der Packung ist, dass man gleich 2 bakterientötende Reinigungstücher mit bekommt, die nach Gebrauch verwendet werden können. Wachsstreifen Easy-Gelwax finden Sie hier!

Det optimale resultat

Um die ultimative Sommerbräune zu erreichen, möchte ich Ihnen einen Selbstbräuner von Tan-Luxe zeigen: The Gradual, ein Multiprodukt, das sowohl für den Körper als auch für das Gesicht verwendet werden kann. Es entsteht ein schöner und gleichmäßiger Glanz, der sich in nur 60 Minuten aufbaut. Das Produkt ist eine Kombination aus Creme und Öl, sodass Ihre Haut gut gepflegt wird, während sich die Farbe entwickelt. Das Produkt lässt sich besonders gut nach der Creme von Australian Gold anwenden, da Sie das optimale Ergebnis erzielen, indem Sie vor dem Auftragen des Selbstbräuners den ganzen Körper mit Feuchtigkeit versorgt haben – darunter besonders Fersen, Knie, Hände und andere Stellen, an denen Sie besonders trocken sind. Finden Sie The Graduale hier!