Haarpflege

Wie man Schuppen entfernt und verhindert

Viele von uns leiden unter Schuppen – entweder als Folge einer trockenen Kopfhaut oder hartnäckigerer Schuppenarten. Tatsächlich können Schuppen viele verschiedene Ursachen haben und daher gibt es auch viele verschiedene Möglichkeiten, sie zu bekämpfen. Wir haben die besten Tipps und Produktempfehlungen gesammelt, die Ihnen helfen können, Schuppen loszuwerden und Ihnen eine gesunde und schöne Kopfhaut […]

Viele von uns leiden unter Schuppen – entweder als Folge einer trockenen Kopfhaut oder hartnäckigerer Schuppenarten. Tatsächlich können Schuppen viele verschiedene Ursachen haben und daher gibt es auch viele verschiedene Möglichkeiten, sie zu bekämpfen. Wir haben die besten Tipps und Produktempfehlungen gesammelt, die Ihnen helfen können, Schuppen loszuwerden und Ihnen eine gesunde und schöne Kopfhaut zu schenken.

Verschiedene Ursachen für Schuppen

Der erste Schritt bei der Behandlung von Schuppen besteht darin, herauszufinden, welche Art von Schuppen Sie haben und was die Ursache der Schuppen ist. Hier ein Überblick über die häufigsten Ursachen von Schuppen.

Trockene Kopfhautd

Die meisten Menschen werden als Folge einer trockenen Kopfhaut winzige, trockene Flocken bemerken. Es kann mit dem Wechsel der Jahreszeiten kommen, besonders in den Wintermonaten, wenn die Luft trocken ist. Es kann auch an zu häufiger Haarwäsche liegen, wenn z.B. Ihre Haut empfindlich auf Ihr Shampoo reagiert, oder Sie baden in sehr heißem Wasser.

Eine trockene Kopfhaut lässt sich in der Regel schnell mit einem guten Schuppenshampoo wieder ins Gleichgewicht bringen, welches der Kopfhaut Feuchtigkeit zurückgibt. Probieren Sie auch gerne ein Shampoo ohne SLS (Sodium Laureth Sulfate) aus – ein Seifenstoff, der das Produkt zum Schäumen bringt, aber auch austrocknet.

Schuppenm

Haut und Kopfhaut sind immer von einer natürlichen Hefe bedeckt, die hilft, die Hauterneuerung zu regulieren. Viele Dinge können zu einem Überwuchern dieses Hefepilzes führen, wodurch mehr Hautzellen in der Kopfhaut entstehen und die überstimulierte Hauterneuerung sich plötzlich in viele und sichtbare Schuppen verwandelt.

Bei Psoriasis kann es helfen, mit einer gesunden Lebensweise (vernünftiger Schlaf, vernünftige Ernährung und möglichst stressfreie Aktivitäten) auf sein Immunsystem zu achten. Außerdem lässt sich übermäßiger Pilzbefall mit teerhaltigem Shampoo praktisch bekämpfen.

Der Pilz gedeiht am besten in einer feuchten Kopfhaut, beachten Sie bitte unsere Tipps für eine gesunde Kopfhaut weiter unten.

SchuppenflechteP

Psoriasis ist eine weit verbreitete, erbliche Hautkrankheit, die in vielen Erscheinungsformen auftritt. Einige wissen nicht, dass sie es überhaupt haben, andere haben typischerweise fettige Schuppen auf der Kopfhaut und die am schlimmsten Betroffenen sind stark von juckenden, fettigen Schuppen in verschiedenen Bereichen des Körpers betroffen.

Denken Sie daran, dass Sie eine Kombination dieser Arten von Schuppen haben können, und es ist eine sehr gute Idee, einen Arzt oder Hautspezialisten um Rat zu fragen, wenn Sie vermuten, dass die Schuppen durch Ekzeme und Psoriasis verursacht werden, die oft eine verschreibungspflichtige Behandlung erfordern.

Vores anti-skæl-favoritter (fra venstre): System 4 Shale Oil Shampoo særligt til fedtet, irriteret hovedbund, Neccin Shampoo Dandruff Treatment 1 særligt til tør hovedbund, Philip B Anti-flake Relief Shampoo særligt til psoriasis og Maria Nila Head & Hair Heal Shampoo der er en fantastisk all-round anti-skæl shampoo, vegansk og fri for parabener og sulfater.
Unsere Anti-Schuppen-Favoriten (von links): System 4 Shale Oil Shampoo speziell für fettige, gereizte Kopfhaut, Neccin Shampoo Dandruff Treatment 1 speziell für trockene Kopfhaut, Philip B Anti-flake Relief Shampoo speziell für Psoriasis Maria Nila Head & Hair Heal Shampoo das ist ein fantastisches Allround-Anti-Schuppen-Shampoo, vegan und frei von Parabenen und Sulfaten.

Tipps für eine gesunde Kopfhaut

Egal welche Art von Schuppen Sie haben, eine gute Kopfhautpflege ist ein guter Ausgangspunkt für Ihre Schuppenbehandlung.

Verzichte auf eine Haarwäsche
Vermeiden Sie zu häufiges Haarewaschen. Verwenden Sie ein gutes Trockenshampoo, damit Sie die nächste Haarwäsche um ein bis zwei Tage verschieben können.

Trocknen Sie das Haar gründlich
Vermeiden Sie es, mit feuchten Haaren zu schlafen. Es verlängert die Trocknungszeit und verhindert, dass Feuchtigkeit entweicht, was die Schuppenbildung verschlimmert. Nach dem Baden und Waschen der Haare sollte immer auf gründliches Lufttrocknen oder Föhnen geachtet werden, damit die Haut atmen kann.


Lassen Sie die Kopfhaut lüften
Vermeiden Sie es auch, einen Hut zu tragen oder Ihr Haar hochzustecken, wenn es feucht ist. Hüte verhindern, dass die Haare richtig trocknen, und das Gleiche gilt, wenn Sie Ihre Haare in einem Gummiband oder einer Klammer zusammenfassen.

Verhindern
Verwenden Sie vorbeugend ein Schuppenshampoo oder ein anderes sanftes Shampoo, wenn Sie zu Schuppen neigen.

Wirksame Maske gegen Schuppen

Neben einem pflegendem Schuppenshampoo können Sie Ihrer Kopfhaut auch eine wunderbare Maske gönnen, die reinigt und pflegt, ohne auszutrocknen. Sie können es wie folgt selbst herstellen:

  • 1 dl Kokosöl vorsichtig in einer kleinen Pfanne erhitzen, bis es flüssig wird und vom Herd nehmen. Es sollte nur lauwarm sein.
  • Mischen Sie das flüssige Kokosöl mit einem TL. Palmarosa/Geranienöl und einen halben Teelöffel. Teebaumöl.
  • Massieren Sie die Mischung in die Kopfhaut (bei trockenem Haar) und lassen Sie sie über Nacht einwirken.
  • Denken Sie daran, ein Handtuch auf das Kissen zu legen, um es vor dem Öl zu schützen. Am nächsten Tag mit einem sanften Shampoo auswaschen.

Verwenden Sie die Maske jeden Tag, bis Sie das Gefühl haben, dass die Schuppen merklich zurückgehen. Bei wiederkehrenden Schuppen können Sie die Maske dann vorbeugend anwenden.

Sie können auch eine fertige Lösung von Moroccanoil verwenden, mit der Sie ganz einfach anfangen können und die wunderbar und wohltuend auf der Kopfhaut wirkt. Moroccanoil Dry Scalp Treatment enthält unter anderem Geranie und Salicylsäure, die gut gegen Schuppen sind.

Moroccanoil Dry Scalp Treatment – gut gegen schuppen.

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit der Schuppenbehandlung gerne in den Kommentaren. Was funktioniert für Sie? Und was hat nicht funktioniert?

Viel Erfolg bei der Schuppenbehandlung!